Donnerstag, 19 November 2020 11:05

Unser neuer Sport - Inklusionslotse stellt sich vor

Im April wurde das Projekt „Sportinklusionslotse“ durch die Sportjugend Hessen und dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderung Hessen e.V. (LVKM) ins Leben gerufen, um die Vereine zu unterstützen. Auch wir haben uns beteiligt und eine Ausschreibung vorgenommen: https://sportkreisregionkassel.de/angebote/inklusion-im-sport/item/55-sport-inklusionslotse

Nun freuen wir uns über unseren neuen Sport-Inklusionslotse Nils Ichter. Er stellt Näheres zum Projekt im Anhang vor und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.


Die Sportjugend Hessen und der Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderung Hessen e.V. (LVKM) haben zum 01.07.2020 das Projekt „Sport-Inklusionslotse“ ins Leben gerufen. Das Projekt wird durch die Aktion Mensch und dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport gefördert.

„Miteinander statt nebeneinander, denn Sport verbindet“ – Als eine von derzeit fünf Sport-Inklusionslots*innen in Hessen verstehe auch ich mich als Bindeglied zwischen Vereinen, Familien, aber insbesondere Kindern und Jugendlichen mit Handicap, denen der Zugang zu vereinsgebundenen Sportangeboten erleichtert werden soll. Gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen des Sportkreises, dem LVKM Hessen sowie der Sportjugend Hessen möchte ich deshalb Mut machen, Ängste abbauen und die Sportlandschaft in Kassel insgesamt inklusiver gestalten. Denn die Möglichkeit, die Faszination Vereinssport mit ihrem einzigartigen Gemeinschaftsgefühl erleben zu dürfen, sollte jedem offen stehen. Kinder und Jugendliche, ganz gleich ob mit oder ohne Beeinträchtigung, sollten die Chance haben, wohnortnah den für sie passenden Sportverein finden zu können, sofern sie es sich wünschen. Mit dem Ziel, langfristig ein möglichst flächendeckendes Netzwerk an inklusiven Sportangeboten implementieren zu können, möchte ich diesen Weg als Ansprechpartner und „Brückenbauer“, der seit frühester Kindheit stets positive Erfahrungen in diversen Vereinen sammeln durfte, begleiten.

Zurzeit stehe ich mit verschiedenen Schulen und Organisationen (August-Fricke-Schule, Wöhlerschule, Alexander-Schmorell Schule, Ambulante Dienste Nordhessen, fab e.V., aha e.V. dem EUTB, etc.) in Kontakt, die von einer Vielzahl an sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen besucht werden. Die Nachfrage von Interessierten und dadurch potenziellen Neumitgliedern ist, meiner Einschätzung nach, ziemlich groß. Daher versuche ich - als Sport-Inklusionslotse - die Vereine mit den Kindern und Jugendlichen zusammenzubringen, gemeinsame Strukturen zu schaffen und die neuen Mitglieder*innen über eine kurze Kennlernphase hinaus im Verein noch zu begleiten.
Bei Fragen stehe ich ihnen zur Verfügung und würde mich darüber hinaus über eine gemeinsame Zusammenarbeit – auch bei der Unterstützung inklusiver Projekte – sehr freuen.

Ansprechpartner: Nils Ichter
Telefonnummer: 01602339286
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!