Mittwoch, 17 Juni 2020 17:21

Ehrungsordnung des Sportkreises Region Kassel

Ehrungsordnung vom Sportkreis 41/48/49

PRÄAMBEL

Diese Ehrungsordnung hat zum Ziel, Vereinen des Sportkreises Region Kassel e. V. und besonders verdienten Vereinsmitarbeiterinnen und Vereinsmitarbeitern für ihre Leistungen eine Würdigung zukommen zu lassen, die nicht durch die Ehrungsordnung des lsbh oder eines Fachverbandes abgedeckt ist.
 
§ 1 Ehrungen und Ehrengaben für Vereine
 
§ 2 Ehrungen für langjährige, verdiente Vereinsmitarbeiterinnen und Vereinsmitarbeiter

 
Der Sportkreis Region Kassel e. V. verleiht an verdiente Vereinsmitarbeiterinnen und Vereinsmitarbeiter folgende Ehrungen und Ehrengaben:
 
Die Ehrenurkunde kann für mindestens 5-jährige ehrenamtliche Mitarbeit im Vereinsvorstand oder anderweitige besondere Verdienste im Rahmen von ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein verliehen werden. 

  1. Die Bronzene Nadel für besondere Verdienste kann an Vereinsmitglieder für mindestens 10-jährige ehrenamtliche Mitarbeit im Vereinsvorstand oder anderweitige besondere Verdienste im Rahmen von ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein verliehen werden.
  1. Die Silberne Nadel für besondere Verdienste kann an Vereinsmitglieder für mindestens 15-jährige ehrenamtliche Mitarbeit im Vereinsvorstand oder anderweitige besondere Verdienste im Rahmen von ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein verliehen werden. 
  1. Die Goldene Nadel für besondere Verdienste kann an Vereinsmitglieder für mindestens 25-jährige ehrenamtliche Mitarbeit im Vereinsvorstand oder anderweitige besondere Verdienste im Rahmen von ehrenamtlicher Tätigkeit im Verein verliehen werden.

 
§ 3 Ehrungen für besondere Verdienste und sportliche Leistungen:
 

  1. Herausragenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens kann für besondere Verdienste um das Ansehen, die Förderung und die Entwicklung des Sports im Bereich des Sportkreises Region Kassel eine Ehrengabe bzw. ein Sachgeschenk überreicht werden (z.B. „Sportkreisuhr“).

  2. Besonders erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus dem Sportkreis Region Kassel können für wiederholte herausragende sportliche Ergebnisse und Leistungen (Deutsche Meister oder Vergleichbares) ebenfalls mit einer Ehrengabe bzw. einem Sachgeschenk ausgezeichnet werden.

 
 
§ 4 ALLGEMEINES
 

  1. Die Verleihung erfolgt durch Beschluss des Sportkreisvorstandes

  2. Ehrungsanträge können durch den Sportkreisvorstand und die Vereine gestellt werden.

  3. Ein Verein kann maximal 5 Ehrungen pro Jahr beantragen.

  4. Die Ehrungsordnung des lsbh (insbes. § 6 (2) – „Ernennung von Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende“) und seiner Fachverbände bleiben von dieser Ehrungsordnung unberührt.

  5. Andere als die Ehrungen im Rahmen dieser Ehrungsordnung oder der Ehrungsordnung des lsbh werden durch Vorstandsmitglieder des SK Region Kassel i.d.R. nicht wahrgenommen. Für Jubiläen von Vereinsabteilungen und -sparten gilt dies ebenfalls. Die Ehrungen werden, wenn möglich, durch Vertreter des Sportkreisvorstandes vorgenommen.

  6. Personen, die für ihre Leistungen bereits eine lsbh-Ehrung erfahren haben, können für dieselben Verdienste keine weitere Ehrung durch den SK Region Kassel erhalten.

  7. Der Ehrungsantrag ist mittels Formular des Sportkreises Region Kassel an die Geschäftstelle des SK Region Kassel e. V., Auedamm 2, 34121 Kassel zu richten. Eine Frist von vier Wochen bis zum Verleihungstermin ist einzuhalten.

  8. Der Zeitabstand zwischen zwei Ehrungen soll mindestens 5 Jahre betragen.

 
 
§ 5 ABERKENNUNG VON EHRUNGEN
 
Der Sportkreisvorstand kann Ehrungen durch Beschluss aberkennen, wenn ihre Träger rechtswirksam aus dem lsbh, einen Verein oder Verband ausgeschlossen worden sind.
 
 
 
INKRAFTTRETEN
 
Diese Ehrungsordnung wurde am 18. März 2013 durch den Vorstand des Sportkreises Region Kassel e. V. beschlossen und tritt am 01. Mai 2013 in Kraft.