Freitag, 09 September 2022 13:59

Sportkreis Region Kassel e.V. unterstützt den Kasseler Tennisclub Bad Wilhelmshöhe 1896 e.V. zum Vereinsjubiläum

Vorstand Sport  vom KTCW, Stefan Schindler -stellvertr. Vorsitzender Sportkreis Region Kassel Vorstand Sport vom KTCW, Stefan Schindler -stellvertr. Vorsitzender Sportkreis Region Kassel

LSBH und Sportkreis Region Kassel unterstützen KTCW zum Vereinsjubiläum
Er ist einer der ältesten Vereine in Kassel und einer der ältesten Tennisvereine in
Deutschland: der Kasseler Tennisclub Bad Wilhelmshöhe 1896.
2021 hatte er sein 125-jähriges Jubiläum, das wegen der Corona-Pandemie aber nicht groß
gefeiert werden konnte. Deshalb haben die Wilhelmshöher dies 2022 nachgeholt. Höhepunkt
des Jahres „125+1“ waren sicher die 23. Wilhelmshöhe Open, die zu einem großen Erfolg
wurden und ihren Ruf als eines der besten und schönsten Turniere im Rahmen der ITF World
Tennis Tour erneut bestätigten, und der Aufstieg der ersten Herren-Mannschaft in die
Hessenliga.

Neben den Wilhelmshöhe Open gab es weitere kleinere Jubiläums-Aktionen wie jetzt das
„Offen-Fun-Turnier“ auf den zum UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe gelegenen
„Prinzenplätzen“ des KTCW, bei dem bunt gemischt in ausgelosten Doppeln gespielt wurde.
Von Jugendlichen bis hin zu den mit über 85 Jahren ältesten Clubmitgliedern machten viele
mit. Mit echter Einlaufshow beim Finale, Interviews, Musik, Zauberei und Hüpfburg herrschte
beim Jubiläumsfest eine Atmosphäre fast wie bei großen Turnieren.
Anlass genug für den Sportkreis Region Kassel e. V. und den Landessportbund Hessen, dem
KTCW Anerkennung für seine geleistete Arbeit zu zollen. Stefan Schindler, stellvertretender
Vorsitzender des Sportkreis Region Kassel e.V., überreichte eine Jubiläumsurkunde des LSBH
an Vereins-Chef Prof. Dr. Michael Eisfeld und über die Zuwendungen von LSBH und Sportkreis
freute sich der Club ganz besonders.
„Es ist sehr schön zu sehen, wie toll sich der Verein entwickelt, wie er sich mit dem jungen,
sehr engagierten Vorstand und der neuen Geschäftsstelle für die Zukunft aufstellt und mit
welchem Spaß die Mitglieder generationsübergreifend dabei sind. Das ist sehr vorbildlich“,
sagte Stefan Schindler.
Mit dem 2. HOSPI WOMEN’S CUP am Samstag, 10. September, schließt der KTCW seine
Jubiläumsaktivitäten ab.