Mittwoch, 01 Dezember 2021 11:29

Digitale Fortbildung zum Thema: “Kindeswohl im Sport.“

Aufbau einer Kultur des Hinsehens und Schutzkonzept der Praxis.

Am 26.11.21 wurde diese Kindeswohl-Fortbildung vom Sportkreis Region Kassel in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Hessen und dem Jugendamt der Stadt Kassel ,

aufgrund der steigenden Corona Zahlen, kurzfristig „Online“ angeboten.

Der Sportkreis und das Jugendamt haben durch das sogenannte „Kasseler Modell“ seit 2018 stetig gut zusammengearbeitet. Auf Vorschlag von Frau Cornelia Stephan vom Jugendamt Kassel, wurde diese eigentlich auf 2 Tage ausgerichtete Fortbildung gekürzt und für die Kasseler Vereine ausgeschrieben und finanziert.

Der Referent der Sportjugend Hessen, Sven Becker, führte die 20 Teilnehmenden kurzweilig in dieses umfangreiche und sensible Thema ein.

Es wurden wichtige Grundinformationen des Kinderschutzes im Sport vermittelt, sowie die Teilnehmenden versucht für das Wohl des Kindes in verschiedenen Sportalltagssituationen zu sensibilisieren.  Zudem wurden Bausteine aufgezeigt, um ein Schutzkonzept für den Verein zu entwickeln.

Ein wesentlicher Bestandteil eines solchen Schutzkonzeptes ist die Benennung einer Ansprechperson im Verein, die sich um die Belange des Kinderschutzes kümmert und diese mit ihrem Vorstand abstimmt.

Zwei Fallbeispiele wurden zuerst in kleinen Gruppen diskutiert, um anschließend mit allen Teilnehmern gemeinsam Vorschläge bei „pikanten Situationen“ zu erarbeiten.

Mit dem Zitat eines Teilnehmers können wir nur alle Vereine ermutigen an den für 2022 geplanten Fortbildungen teilzunehmen:

„Ich kann nicht verstehen, warum wir nur 20 Teilnehmer aus so vielen Vereine sind, es geht uns doch alle an“…

Eine interessante Fortbildung mit sehr positivem Feedback.

Über Termine für 2022 werden Sie informiert.