Sonntag, 14 Februar 2021 15:08

Ohne Vereine geht ein Stück Leben verloren

Bei allem Verständnis für die pandemiebedingten Einschränkungen und dass die Politik die Prioritäten auf Gesundheitswesen, Existenzsicherung und Wirtschaft legt, so Sportkreisvorsitzender Roland Tölle, aber wir dürfen die Wichtigkeit des Sport und seiner Vereine und ihre Aufgaben in unserer Gesellschaft nicht vergessen. Sie sind weit mehr als nur reine Sportanbieter, sie haben gesamtgesellschaftlichen Rang. Ob nun Sportangebote oder auch Karneval, Weihnachtsmarkt, Inklusion oder Integration, unsere Vereine garantieren die wichtigen sozialen Kontakte in unserer Gesellschaft.

Auch Kreisfußballwart Stefan Schindler, der auch stellvertr. Sportkreisvorsitzender ist, weist in dem HNA-Bericht zur Verlängerung des Lockdown bis in den März daraufhin, dass die Zeit für den Amateur-Fußball recht knapp werden könnte. Wir brauchen einen Vorlauf für einen Re-Start, damit unsere Vereine sich darauf einstellen können.

Die beiden Sportfunktionäre hoffen gemeinsam, dass den Vereinen ein baldiger Re-Start ermöglicht wird und dass er gelingen wird, denn ohne unsere Vereine geht gerade auch im ländlichen Raum ein Stück Leben verloren. Und das will doch sich keiner.

Den ganzen Bericht können sie im Archiv der HNA nachlesen.

2021 HNA RolandTölle zur Verlängerung des Lockdown