Donnerstag, 19 November 2020 10:29

In Gedenken an unsere Ehrenmitglied Rainer Erler

Wir nehmen Abschied von dem in Kassel-Harleshausen geborenen und in Wehlheiden aufgewachsenen sportlichen Multi-Funktionsträger kurz vor seinem 81.Geburtstag.

Es gab im Gesundheits- und ReHa-Sport kaum eine Übungsleiter-Lizenz, die Rainer Erler nicht erworben hatte.Schon mit 15 Jahren betätigte sich Erler in der Turnabteilung der TG Wehlheiden als Übungsleiterhelfer an den Geräten, wechselte 1972 zum SVH Kassel. Hier wurde er 1995 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied des Gesamtvereins gewählt und übte dieses Amt vier Jahre lang aus. Seit 1995 war der Jubilar im SVH zudem Übungsleiter mit 1. und 2. Lizenzstufe. Der Turngau Nordhessen erkannte die Fähigkeiten Erlers und wählte ihn beim Gauturntag 1996 zum Fachbereichsleiter „Freizeit und Gesundheitssport“, zudem als „Vereinsberater“. Im Jahr 2000 berief ihn der Landessportbund Hessen in den Landesausschuss „Breitensport und Sportentwicklung“. Er wurde dort Seniorenbeauftragter für Hessen und betätigte sich als Referent in verschiedenen hessischen Sportkreisen.

In dieser Funktion wurde er 2002 als Vorstandsmitglied in den Sportkreis Kassel aufgenommen. Seit 2004 besaß er zudem die Lizenz des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes.

Nach seinem Eintritt 1995 ins Rentnerdasein widmete sich der Vater zweier erwachsener Kinder vehement dem Sport.

Als Mitglied der Sportkommission Kassel, erhielt er als für ihn höchste Auszeichnung 2005 den Ehrenbrief des Landes Hessen.