Login/Anmeldung

Das Deutsche Sportabzeichen ist wieder angesagt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Sportverein, in Schulen, bei der Polizei, dem Zoll, in der Feuerwehr und beim DLRG: Überall finden sich Prüfer*innen für das Deutsche Sportabzeichen (DSA). Beim jährlichen Sportabzeichen-Prüfertagung des Sportkreis Region Kassel e.V., der jetzt im Kreishaus des Landes Kreises Kassel stattfand, ehrte der Sportkreis zahlreiche Prüfer*innen für ihr (ehrenamtliches) Engagement und zeichnete die besten Teilnehmer*innen für ihre hervorragenden Ergebnisse aus. Außerdem informierte Heike Sokoll, Sportabzeichen-Beauftragte des Sportkreis Region Kassel, die Prüfer*innen über neue Übungen und Änderungen.

„Fast 60 Prüfer und Prüferinnen aus den verschiedenen Bereichen sind der Einladung gefolgt“, freute sich Sokoll und betonte die Wichtigkeit der Prüfer*innen: „Die vielen engagierten Prüfer des Deutschen Sportabzeichen bilden die Basis des deutschen Fitnessordens.“ Als langjährige Prüfer*innen zeichnete sie mit Ihrem Vorstandskollegen Michael Siegmund unter anderem Markus Riemer (10 Jahre, PSV Grün-Weiß-Kassel e.V.), Petra Ranft-Kunz (15 Jahre, OSC Vellmar e.V.), Martin Strege (20 Jahre, Bereitschaftspolizei Kassel) und Erhard Nolte (30 Jahre, FSK Vollmarshausen 1897 e.V.) aus.

Für ihre besonderen Leistungen wurden außerdem geehrt: das

In der Kategorie Sportler*innen:

Tobit Illgen (absolvierte zum 25. Mal das DSA, DLRG ), Herbert Bartsch (30. DSA TSV 1906 Eintracht Naumburg), Frank Lilienthal (LG Kaufungen e.V.), Dr. Imke Rieser (Kassel), Gerd Schneiderwind (Neuenthal) (35. DSA), Günther Nell (45. DSA KSV Baunatal), Karl-Heinz Kaiser (50. DSA TSV Immenhausen e.V.) und Gerhard Wengler (60. DSA TSV Immenhausen e.V.).

In der Kategorie Vereinswertung                 

1. Platz: LG Kaufungen e.V. (409 DSA)

2.Platz: KSB Baunatal e.V. (137 DSA)

3. Platz: TSV Carlsdorf 1951 e.V. (106 DSA) in der Kategorie Schulwertung

1.Platz: Mittelpunktschule Wilhelmsthal (Calden)

2.Platz: Grundschule Wahlsburg (Westertal-Lippoldsberg) und

3.Platz: Grundschule Sandershausen (Niestetal)

In 2023 wurden im Sportkreis Region Kassel e.V. insgesamt 1732 Sportabzeichen abgelegt. „Das sind 800 mehr als in 2022“, sagte Heike Sokoll, die nun wieder an die Zahlen vor der Corona-Pandemie anschließen möchte und damit eine Zahl von 2800 Teilnehmenden anstrebt.

Die Sportabzeichen-Prüfertagung nutzte sie deshalb auch, um über Neuerungen zu informieren. So basieren die Übungen für das DAS in diesem Jahr nun auf der allgemeinen Fitness und beinhalten unter anderem Push-Ups, Crunches, Triceps-Dips und Klimmzüge. Auch mit der Website: www.sportabzeichen-digital.de hat der DOSB einige Änderungen vorgenommen, erklärt Sokoll. „Sportler sowie Prüfer können sich dort registrieren und zum Thema Deutsches Sportabzeichen viele Informationen erhalten.“

Gelesen 114 mal

Ältere Beiträge finden Sie über die Suchfunktion oder im Archiv